Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Stand 01.01.2001 aktualisiert am 01.01.2012

 

1. Anerkennung
Durch die Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber die nachstehend aufgeführten Bedingungen und Preise gemäß der jeweils gültigen Preisliste bzw. des zugrunde liegenden Angebotes der Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) an. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Auftragnehmer.
2. Mündliche Absprachen
Mündliche Absprachen mit Mitarbeitern der Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) gelten als unverbindlich; sie bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Geschäftsleitung.
3. Ansatz von Stemm- und Abbrucharbeiten bzw. Bohrpunkten und Sägeschnitten
Die Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) haftet nicht für Schäden und Folgeschäden von verdeckt liegenden Leitungen, Elektroinstallation, Statik, sowie Rohr- und Leitungssysteme jeder Art, welche durch die beauftragte Arbeit entstehen. Sämtliche genannte Arbeiten, sowie darüber hinausgehende, sind vom Auftraggeber einzumessen. Der Auftraggeber haftet u.a. bei Nicht- und Falscheinmessung.
4. Gestellung von Wasser, Strom und Druckluft
Vom Auftraggeber sind Wasser und Energie in maximal 50 Meter Entfernung von der Stelle der Tätigkeit zur Verfügung zu stellen. Dabei sind entsprechend dem Auftrag folgende technische Daten zu gewährleisten:
- Wasserdruck 1 bar an der Wasserstelle (falls erforderlich)
- Strom 240 Volt / 16 Ampere und 400 Volt 32/63 Ampere (falls erforderlich)
- Druckluft 7 bar (falls erforderlich)
5. Arbeitsunterbrechung und Wartezeiten
Die Arbeitsdurchführung darf vom Auftraggeber nur nach vorheriger, rechtzeitiger Vereinbarung mit dem Auftragnehmer unterbrochen werden. Andernfalls werden Stundensätze entsprechend unserer Preisliste berechnet. Dies gilt ebenfalls für Unterbrechungen von Umbauten und Rüstungen, sowie bauseitiges Nichtbeachten der Unfallvorschriften. Können durch Umstände, welche der Auftraggeber zu verantworten hat, nicht die vertraglichen Arbeiten vorgenommen werden, so kommen ebenfalls die in der Preisliste aufgeführten Stundensätze in Anrechnung. Dies gilt auch, wenn durch nicht rechtzeitiges oder falsches Anzeichnen im Rahmen der von dem Auftraggeber durchzuführenden Einmessung (siehe Punkt 3) die Arbeitsdurchführung nicht ordnungsgemäß erfolgen kann.
6. Sondergenehmigungen
Der Auftraggeber hat auf seine Kosten rechtzeitig alle für die Durchführung erforderlichen Sondergenehmigungen, Parkgenehmigungen, Bereitstellungsplatz für Container ggfs. mit Sicherheitsbeleuchtung, Sonntagsgenehmigung usw. zu tragen.
7. Rechnungslegung und Zahlungsbedingungen
Die Rechnungslegung erfolgt auf Grundlage der unterzeichneten bzw. zur Unterzeichnung vorgelegten Leistungsberichte. Bei Arbeiten, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, ist der Auftragsnehmer berechtigt, zu jedem Monatsabschluss Teilrechnungen zu erstellen und die Mehrwertsteuer zu berechnen. Die Rechnungen werden innerhalb von sechs Werktagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Auf alle in der Preisliste genannten Preise wird zusätzlich die gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben. Diese wird gesondert aufgeführt. Bei Arbeiten über einer Gesamtsumme von 1500 € (in Worten Eintausendfünfhundert) oder solche, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, sind wir berechtigt, Abschlagsrechnungen einzufordern. Die Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) ist berechtigt, die Durchführung der Arbeiten von der Sicherheitsleistung oder Abschlagszahlung abhängig zu machen. Bei Nichteinhaltung ist die Firma Ixfeld berechtigt, Verzugszinsen (übliches Maß) zu berechnen. Angelieferte und eingebaute Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Lieferanten und des installierenden Unternehmens. Rechnungen durch den Auftragsnehmer sind innerhalb von 14 Tagen sofort zu zahlen; ohne Abzug.
8. Gewährleistung, Sicherheitsleistung
Eine über die Dauer der Abnahme hinausgehende Gewährleistung und Sicherheitsleistung sind sinngemäß zu VOB, Teil A § 14 ausgeschlossen.
8. Haftung
Für Schäden, die nachweislich auf schuldhaftes Verhalten von Personal oder Einrichtungen der Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) zurückzuführen sind, haften wir im Rahmen der von uns abgeschlossenen Betriebshaftpflichtversicherung. Bei Überschreitung der Versicherungsschutzsumme durch die Schadensersatzansprüche wird eine weitere Haftung ausgeschlossen. Eine Haftung für Wasser- und Installationsschäden kann in keinem Fall übernommen werden, auch wenn die Tätigkeiten vom Auftraggeber ausdrücklich verlangt werden. Höhere Gewalt und evtl. Schäden an Maschinen oder Ausrüstung, die während der Arbeit auftreten, berechtigen den Auftragnehmer zur zeitweiligen Unterbrechung des Auftrages ohne Regressanspruch des Auftraggebers. Abgesprochene Termine halten wir soweit als möglich ein. Wir haften für nachgewiesene Mängel nur mit Ersatzleistung oder Reparatur nach unserer Wahl. Eine Gewährleistungspflicht wird nicht gewährt.
9. Vorbehalte
Ergibt sich nach Arbeitsbeginn das die vorgefundenen Verhältnisse nicht den Verhältnissen entsprechen, die dem Angebot zugrunde lagen, sind wir berechtigt, Nachforderungen zu stellen oder auch von dem Auftrag zurück zu treten. Unser Angebot halten wir dreißig Arbeitstage aufrecht.
10. Gerichtsstand
Als Gerichtsstand ist, soweit nach § 38 ZPO zulässig, das für die Firma Michael Ixfeld (Dienstleistungen aller Art) oder das für das Bauobjekt zuständige Gericht vereinbart. Dies gilt auch für Klagen in Wechsel- und Scheckprozessen. Alle In- und Auslandsgeschäfte erfolgen nach Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit...